Ziele


Langfristig

Entwicklungsziel 1

 

Die Schule sorgt dafür, dass die Schülerinnen und Schüler, die jetzt an unserer Schule unterrichtet werden, in derselben Qualität und Quantität bis zu ihrem Abschluss beschult werden.

 

Entwicklungsziel 2

 

Die Schule strebt die Gestaltung einer engen Kooperation mit der Hauptschule und der entstehenden IGS an.

 

Entwicklungsziel 3

Die Lehrkräfte können in veränderten Rahmenbedingungen professionell und zeitgemäß unter Berücksichtigung fürsorglicher Aspekte unterrichten.


Mittelfristig

 

Entwicklungsziel 1.1

 

Die Schule gestaltet bis zum Ende des Schuljahres 2018/19 die teilgebundene Ganztagsschule weiter, indem sie die Rhythmisierung optimiert und Lern- und Übungsstunden unter dem Aspekt selbstständiges Lernen entwickelt.

 

Maßnahmen:

 

·       Weiterentwicklung der Lern- und Übungsstunden

 

·       Weiterentwicklung des Methodenkonzeptes

 

·       Umsetzung von Unterrichtskonzepten zum kooperativen Lernen

 

Entwicklungsziel 1.2

 

Die Fachkonferenzen aktualisieren fortlaufend den schuleigenen Arbeitsplan und vervollständigen diesen gemäß den Vorgaben der Kerncurricula, den Anforderungen der auslaufenden Schule und den Aufgaben der Fachkonferenz.

 

Maßnahmen:

 

·       Regelmäßige Fachkonferenzarbeit

 

·       Halbjährliche Überarbeitung

 

Entwicklungsziel 1.3

 

Die Schule achtet auf Fortbestand des bestehenden Schullebens und entwickelt es in Zusammenarbeit mit den Nachbarschulen weiter.

 

Maßnahmen:

 

·       Festschreiben von Events (Weihnachtsmarkt, Klassenfahrten, Spiel- und Sportfeste, …)

 

·       Präsentationsveranstaltungen auf Schulebene

 

Entwicklungsziel 1.4

 

Die Schule evaluiert die bestehenden Konzepte und passt sie den veränderten Rahmenbedingungen an.

 

Maßnahmen:

 

·       Evaluation der Konzepte durch involvierte Mitarbeiter.

 

·       Etablierung regelmäßiger Arbeitstreffen zur Anpassung und Weiterentwicklung

 

Entwicklungsziel 2.1

 

Die Schule vertieft die Zusammenarbeit mit der Hauptschule, in dem sie die bestehende Kooperation weiterführt und ausbaut.

 

Maßnahmen:

 

·       Gemeinsame Dienstbesprechungen (wöchentlich)

 

·       Gemeinsame Steuergruppensitzungen

 

       Themen: GTS, AG-Bereich, Räume, Aktionen, Abordnungen, Aufsichten, Schulordnung, Profile, soziale AGs, Religionsbänder, Kunst, Musik

 

Entwicklungsziel 2.2

 

Die Schule kooperiert mit der IGS, indem die zuständigen Gremien die relevanten Überschneidungspunkte zur Zufriedenheit beider Schulen erörtern.

 

Maßnahmen:

 

·       Schulleiter-Dienstbesprechungen (wöchentlich)

 

·       Absprachen (Abordnungen, Nachmittagsbereich, AGs, GTS (Mensa, Mittag), Fachräume, Räume für Mitarbeiter, -Schulleitung, Kollegen,

       Aufsichten, Schulordnung, Unterrichts- und Pausenzeiten, …)

 

Entwicklungsziel 3.1

 

Die Schule setzt ein Personalentwicklungskonzept um, um den Unterricht und die Professionalität der Lehrkräfte unter fachlichen, methodischen und sozialpädagogischen Aspekten weiterzuentwickeln.

 

Entwicklungsziel 3.2

 

Die Schule entwickelt ein Konzept zur Entlastung und Arbeitszufriedenheit durch bedarfsgerechte Aufgabenverteilung und den Unterrichtseinsatz.

 

Maßnahmen:

 

·       Abstimmung auf Päd. Dienstbesprechungen